LEWIS, JERRY LEE - GREAT BALLS OF FIRE - LP

Artikelnummer c-05167001

13,50 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück
  • Bestellannahme auch per Whatsapp unter 0152 / 29289583 und per Telefon unter 06851 / 860 99 54
  • Bestellungen, die einen Kidnap Music Artikel enthalten, sind immer versandkostenfrei
  • Kostenfreier Versand ab 60 € in DE

Beschreibung

Neben Elvis Presley, Johnny Cash und Carl Perkins war Jerry Lee Lewis der vierte Mann im berühmten "million dollar quartet", welches sich im Dezember 1956 zufällig in den Sun-Studios einfand. Als wäre das nicht genug, listete der "Rolling Stone" den Exzentriker, genannt The Killer, auf Rang 24 der 100 größten Musiker sowie auf Rang 67 der 100 besten Sänger aller Zeiten. In den 1950er-Jahren hatte Lewis mit "Whole Lotta Shakin_ÇÖ Goin_ÇÖ On", "Great Balls Of Fire" und "Breathless" einige genreprägende Rock_ÇÖn_ÇÖRoll-Hits. Zu Beginn seiner Karriere machte Lewis vor allem durch sein aggressives Klavierspiel, explizite Texte und eine wilde, für damalige Verhältnisse sensationelle Bühnenshow, bei der auch schon mal ein Piano in Flammen aufging, von sich reden. Vielen in Erinnerung blieb jedoch vor allem Lewis_Çÿ unselige Heirat mit der erst dreizehnjährigen Myra Gale Brown, die 1958 ans Licht kam. Lewis Karriere geriet dadurch gehörig ins Schlingern, zumal zeitgleich der Rock_ÇÖn_ÇÖRoll außer Mode geriet. Ab Mitte der 1960er widmete sich Lewis immer mehr dem Country und landete auch wieder einige größere Erfolge wie "What_ÇÖs Made Milwaukee Famous (1968)", "Me And Bobby McGee" (1971) oder "Chantilly Lace" (1972). Bei Live-Auftritten spielte Lewis allerdings auch weiterhin Rock_ÇÖn_ÇÖRoll.

Bewertungen (0)

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: