LOCKERBIE - OLGUSJóR - CD

Artikelnummer c-00052496

13,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk
  • Bestellannahme auch per Whatsapp unter 0152 / 29289583 und per Telefon unter 06851 / 860 99 54
  • Günstige Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro und klimaneutraler Paketversand per DHL GoGreen
  • Kostenfreier Versand ab 60 € in DE

Beschreibung

Manchmal sind es die kleinen Zufälle, die einer Band den letzten Kick geben, um durchzustarten: denn eigentlich war im Sommer 2009 die Geschichte der isländischen Band Lockerbie schon wieder vorbei, bevor sie überhaupt richtig angefangen hatte. 2008 taten sich Davíd Arnar Sigurdsson (Keyboards), Gudmundur Hólm (Bass), Rúnar Steinn Rúnarsson (Drums) und _órdur Páll Pálsson (Gitarre und Gesang) zusammen, spielten einige Konzerte, nahmen 2 Demos auf und beschlossen dann, sich erst einmal anderen Projekten zu widmen. Und hätte Davíd im Sommer 2009 nicht zufällig auf dem Heimweg Radio anstatt CD gehört, wäre damit die Geschichte Lockerbie schon zu Ende.Doch so hörte er von einem Songcontest einer isländischen Radiostation. Ohne das Wissen der anderen Bandmitglieder schickte er ein Demo ein und Lockerbie gewann. Der Gewinn waren Aufnahmen in einem professionellen Studio und plötzlich war die Motivation wieder da und eins kam zum anderen. Das isländische Label RecRec wurde auf die vier aufmerksam und veröffentlichte im Herbst 2011 ihr Debut-Album "Olgusjór", welches nun für den europäischen Markt von dem Bielefelder Label Kapitän Platte auf Vinyl und CD herausgebracht wird. Die Querverweise auf Sigur Ros lassen sich sicher nicht nur durch die geographische Nähe erklären, auch musikalisch sind sie große Vorbilder. Doch Lockerbie haben es geschafft, sich von einer reinen Post-Rock-Band hin zu einer Indie-Pop-Band zu entwickeln. Der Song steht im Vordergrund und nicht die Stimmung. Dazu beigetragen haben auch die von Davíd komponierten Streicher- und Bläserarrangements, die häufig an Sufjan Stevens erinnern, während _órdur für sein Gitarrenspiel Johnny Greenwood von Radiohead als Vorbild angibt. Nur bei dem Coldplay-Vergleich, der immer mal wieder aufkommt, müssen die vier doch schmunzeln: "Vielleicht sind wir sowas wie die LoFi-Variante davon."Einig sind sie sich auf jeden Fall, wenn sie ihre Musik mit eigenen Worten beschreiben sollen: "Best friends making music together."

Bewertungen (0)

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: